Lumbalpunktion

Dabei wird eine Hohlnadel in den Lumbalkanal auf Höhe der Lende eingeführt und Nervenwasser (Liquor cerebrospinalis) entnommen. Immerhin geht der Stich in den Rücken zur Entnahme von Nervenwasser mit einigen Risiken einher. In der Neurologie gehört das Diagnostikum allerdings zum Alltag.

Lesen Sie, wie man die Untersuchung durchführt und warum ! Gehirn und Rückenmark sind von Nervenwasser umgeben, dem Liquor. Hierbei wird aus dem Subarachnoidalraum des .

Entnahme von Liquor aus dem Wirbelkanal mit einer Kanüle ( Hohlnadel, die innen einen Stift enthalten muss um keine Hautzellen in den Liquorraum zu bringen) in Höhe des 3. Bei gerader Seitenlage oder geradem Sitzen liegt der Processus spinosus des 4. Viele Erkrankungen im zentralen Nervensystem (Gehirnentzündung, Hirnhautentzündung, Abbaupro-zesse) gehen mit einer Veränderung des Nervenwassers, nicht aber des Blutes einher. Deshalb muss bei manchen Krankheiten eine Nervenwasser-Analyse erfolgen. Es können Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen auftreten. Leukämiezellen können sich im ganzen Körper ausbreiten und neben dem Knochenmark und Blut auch andere Organe befallen und schädigen.

Die Diagnose einer MS wird heutzutage mit Hilfe der sog. Lumbalpunktion (LP), Nervenwasserentnahme.

McDonald Kriterien gestellt. Mit dieser Untersuchung können . Wirbelsäule eingeführt, um an die Liquorflüssigkeit zu gelangen. Einige Krankheiten, wie etwa Entzündungen oder chemische Veränderungen im. Bereich des Gehirns oder des Rückenmarks lassen sich im Blut nicht nachweisen. Anwendungsgebiete: Verdacht auf entzündliche Hirnerkrankungen (zB Multiple Sklerose, Meningitis etc.).

Details zum Ablauf dieser Untersuchung bzw. Diese wird überwiegend im . Darunter versteht man die Gewinnung von Liquor aus dem Rückenmarkkanal durch die Punktion mit einer Hohlnadel. Sie dient sowohl dem Ausschluss als auch der Bestätigung . Die gewonnene Flüssigkeit wird anschließend im . Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient.

Bitte lesen Sie ihn vor dem Aufklärungsgespräch sorgfältig durch und beantworten Sie unsere Fragen so gut wie möglich. Immerhin wird eine lange Nadel in den Rückenmarkskanal eingeführt und dort Gehirnwasser entnommen. Doch es kann Entwarnung gegeben werden, denn es handelt sich hierbei um einen . Was, wann, wie, warum – und wann nicht?

Hier erfahrt ihr alles zur Liquorraumpunktion am Rücken des Erwachsenen. Mithilfe eines Fallbeispiels werdet ihr die theoretischen Grundlagen erarbeiten und verstehen, um dann mit sicherem Hintergrundwissen zur Praxis überzugehen: Nun könnt ihr die .

Auf der Höhe der Punktionsstelle befindet sich kein Rückenmark mehr im Wirbelkanal, so dass Sie keine Verletzung des Rückenmarks befürchten.

loading...