Tatra berg

Die Hohe Tatra (polnisch Tatry Wysokie, slowakisch Vysoké Tatry ), ein Teilgebirge der Tatra , ist der höchste Teil der Karpaten und gehört zu zwei Dritteln zur Slowakei, zu einem Drittel zu Polen. In beiden Ländern steht sie jeweils als Teil eines Nationalparks unter besonderem Schutz, gleichzeitig ist sie Biosphärenreservat . Er ist aufgrund seiner spitzen Form einer der bekanntesten und bei Kletterern beliebtesten Berge in Polen. Von seinem Gipfel bietet sich einer der schönsten Rundblicke in der Tatra , der weit über das Tal Dolina Rybiego Potoku reicht, in dem er liegt. Wanderer finden in dem Tatra Nationalpark wunderschöne Pfade zu Gipfeln, klaren Bergseen und herrlichen Wasserfällen.

Im Bereich des Nationalparks gibt es rund 2Kilometer ausgewiesene, gut markierte Wanderwege.

Touristen aus der ganzen Welt locken die seltene Konzentration von Naturschönheiten auf einer ziemlich kleinen Fläche. Die höchste Erhebung der polnischen Tatra ist die Meeraugspitze mit 2. Sie ist zugleich auch der höchte Berg Polens. Der höchste Gipfel der Westlichen Tatra in Polen ist der Starorobociański Wierch mit 2. Der höchste Berg Polens ist einer der wenigen Gipfel in der Hohen Tatra , die ohne Bergführer bestiegen werden dürfen. Nur mit Bergführern geht es dagegen auf slowakischer Seite zur Gerlachovsky Stit (Gerlsdorfer Spitze).

Zwei-Tages-Wanderung im polnischen Teil der Hohen Tatra ( Tatry Wysokie) durch das Tal der polnischen fünf Seen zum Meeresauge (Morskie Oko). Der Dumbier ist zwar der höchste Berg der Niederen Tatra , aber auf seinem Gipfel trifft man nicht nur erfahrene Wanderer.

Ebenfalls sind an schönen Tagen viele „Sonntagswanderer“ und Kinder unterwegs. Grund sind die Seilbahnen, welche von der Nord- und Südseite zum Hauptkamm der Niederen Tatra , zum Berg. Die Bootfahren-Tradition ist mehr als 1Jahre alt und wurde nach lagen Jahren wieder am 5. Der See wurde „aufgeschlossen“ und Sie können jetzt eine wunderschöne Aussicht auf den Berg Solisko und den ruhigen Spiegel dieses Naturunikats genießen.

Sprievodca pre peších turistov, vysokohorských turistov a horolezcov po horách severného Slovenska, Tatrách (aj po ich poľskej časti). Pozostáva zo štyroch častí. Gebirge der Nordslowakei.

Es liegt im Norden und bildet eine natürliche Grenze zu Polen. Die Berge werden in Östliche und Westliche Tatra geteilt. Gelbe Wand und Grüner See – die unbekannte Bergwelt Hohe Tatra , Kleine Fatra, Grosse Fatra,.

Hij is er nog: de woeste en lege Hoge Tatra. Martin heeft al snel door dat we ons hier niet senang voelen, en hij stelt voor om een hele andere route te gaan lopen , niet naar de top van de Rysy, maar over de flanken van de berg , onbekend en deels wegloos terrein in. We aarzelen niet lang en volgen hem op . Tadeusz Szcerba: Tatry Bielskie, Monografia, Przewodnik, Verlag Ryszard M. Skigebiete in Hohe Tatra. Futó Endre: dieses Werk .

loading...